Wanderrouten in Ilsenburg am Nationalpark Harz

 
 

Für eine abwechslungsreiche und aktive Freizeitgestaltung stehen Ihnen diverse Möglichkeiten zur Verfügung.

Dazu zählen etliche Wander- und Trekkingwege in fast 250 Km Ausdehnung in der Region Ilsenburg rund um das Brockenmassiv. Eine einmalige Naturlandschaft hat sich hier erhalten. Lassen Sie sich vom wildromantischen Ilsetal und den Ilsefällen verzaubern!

 
 

Ilsefälle - Brocken - Eiserner Handweiser - Ilsenburg

Westerberg - Westerklippe - Bäumlersklippe - Ilsenburg

Die wohl schwierigste Strecke, aber auch der schönste Aufstieg zum Brocken, der Heinrich-Heine-Weg.


Streckenlänge: 12 km ab Stadtmitte (ab Waldhotel 9,5 km bis zum Brocken) 
Höhenunterschied:
bergan 885m (Höhe Waldhotel = 385 m üNN)

Ein einfacher Weg, an dessen höchstem Punkt Sie von der im Kiefernwald gelegenen Westerklippe ein weitläufiger Ausblick das Brockenmassiv erwartet.

Streckenlänge ca. 6 km
Höhenunterschied:
Bergan  240 m

 
 

Tuchtfeldstal - Taubenklippe - Ilsetal - Ilsenburg

Eckertal - Rabenklippe - Molkenhaus - Eckerstausee - Ilsenburg

Die Taubenklippe lag eine lange Zeit im "Dornröschenschlaf", da sie zu DDR-Zeiten hinter den Sperranlagen und somit unerreichbar war.

Streckenlänge 15 km
Höhenunterschied:
Bergan 325 m

Die 2 Ausflugsgaststätten des westlichen Eckertales bieten dem Wanderer eine angenehme Einkehr.


Streckenlänge 23 km
Höhenunterschied:
Bergan 370 m

 
 

Kruzifix - Eckerstausee - Scharfenstein - Tiefenbachtal - Ilsenburg

Ilsefälle - Plessenburg - Ilsetal- Ilsenburg

Der Eckerstausee (540 m) dient als Wasserspeicher, dessen Fernleitung über Braunschweig bis Wolfsburg und Bremen führt.

Streckenlänge 24 km
Höhenunterschied:
Bergan 390 m

Die Ilsefälle sind Flußabschnitte, an denen die Ilse steil talwärts fließt.


Streckenlänge 20 km
Höhenunterschied:
Bergan 370 m

 
 

Ilsestein- Plessenburg - Öhrenfeld - Ilsenburg

Öhrenfeld - Sandtal - Steinerne Renne - Plessenburg - Ilsenburg

Der Ilsestein beeindruckt durch seine herausragende Lage (ca.150 m) über dem Ilsetal. Hier hat man eine herrliche Aussicht zum Brockenmassiv und ins nördliche Harzvorland.

Streckenlänge 18 km
Höhenunterschied:
Bergan 450 m

Am Mönchsgraben entlang zum Drübecker Ortsteil Öhrenfeld. Hier finden sich idyllische Teiche und schöne Ausflugsgastätten.


Streckenlänge 24 km
Höhenunterschied:
Bergan 470 m

 
 

Mit Bahn nach Drei-Annen - Hohne -Ottofelsen - Ilsenburg

Mit der Bahn nach Schierke - zu Fuß nach Ilsenburg

Der Ottofelsen ist mit einer Höhe von 36 m der größte "Granithärtling" des Oberharzes, er kann über eine Leiter bestiegen werden und man hat einen herrliche Aussicht in alle Himmelsrichtung.

Streckenlänge 18 km
Höhenunterschied:
Bergan 160 m
Bergab 400 m

Eine echte Attraktion im Harz ist die "Harzer Schmalspurbahn" -  eine 1 1/2 stündige Fahrt von Wernigerode zum Brocken sollte man nicht versäumen.


Streckenlänge 15 km
Höhenunterschied:
Bergan bis Handweiser 300 m

 
 

Mit Bahn nach Drei-Annen-Hohne -Hohnekamm - Ilsenburg

Ilsefälle - Schlusie - Stern - Zeterklippe - Tiefenbachtal

Die Hohne ein auf ca. 900 m Höhe verlaufender Höhenzug. Auf ihm befinden sich mehrere Felsgruppierungen, von denen die Leistenklippe leicht zu besteigen ist.

Streckenlänge 19 km
Höhenunterschied:
Bergan 400 m
Bergab 650 m

Ein schöner, wenn auch durch seine Höhenmeter recht anspruchsvoller Weg.


Streckenlänge 24 km
Höhenunterschied:
Bergan 680 m

 
 

Kloster Ilsenburg - Kloster Drübeck - Ilsenburg

 

Beide Klosteranlagen gehören zur Strasse der Romanik.

Streckenlänge 8 km

 
 
zum Seitenanfang zurück